Wer bekommt eine Outplacement-Beratung?

Strategische Überlegungen im Unternehmen legen fest, wer in den Genuss einer Outplacement-Beratung kommen soll. Voraussetzung ist das Beschließen von Kriterien für die Teilnahme am Outplacement-Prozess.

In der Regel kann man die Voraussetzungen für die Teilnahme an einer Outplacement-Beratung wie folgt zusammenfassen:

  • Einvernehmliche Trennung liegt vor
  • Akzeptanz von Outplacement bei den Mitarbeitern des Unternehmens
  • Bereitschaft des Betroffenen, an sich zu arbeiten und aktiv zu sein
  • Eine „gesunde“ Persönlichkeit, kein Drogenmissbrauch etc.
  • Mindest-Eignungsprofil – kein Jobhopper
  • Vertrauensbasis zwischen Berater und Kandidat muss vorhanden sein

 

> Was ist Outplacement? Übersicht zu Vorteilen, Dauer, Kosten, Studien -> PDF-Datei hier kostenfrei runterladen <

Neueste Beiträge
Fragen Sie uns

Senden Sie uns gerne eine E-Mail mit Ihrer Anfrage. Wir kommen umgehend auf Sie zu.

Wir verwenden Cookies, um die einwandfreie Funktion unserer Website zu gewährleisten und unseren Datenverkehr zu analysieren. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen